Der Flat Coated Retriever ist ca. 56 bis 62 cm groß (Schulterhöhe), wiegt zwischen 25 und 35 kg und ist eine elegante Erscheinung. Die Fellfarbe ist immer einfarbig schwarz, braun(liver) oder in seltenen Fällen gelb. Letzterer Farbschlag ist laut Rassestandard unerwünscht und wird deshalb von der Zucht ausgeschlossen. Das Fell ist mittellang, glänzt, hat an der Brust,an den Beinen und an der Rute einen längeren Behang und ist leicht wellig. Im Gegensatz zu vielen anderen langhaarigen Rassen ist es relativ pflegeleicht. Der Kopf ist schlank und hat einen leichten Stopp. Die Farbe der Augen geht von dunkel bis braun und haben einen wachen und intelligenten Ausdruck.

Charakter

Der Flat ist ein liebenswerter und gutmütiger Hund. Durch seine hohe Intelligenz und seiner Lebhaftigkeit ist er alles andere als langweilig. Wasser ist für einen Flat eine große Liebe. Wenn er es kennengelernt hat, läßt er keine Gelegenheit aus, um sich in die Fluten zu stürzen. Er ist kinderlieb und sehr darauf bedacht es jedem recht zu machen. Da er sehr anhänglich ist, braucht er den Kontakt zu seinem „Rudel“ und ist auf keinen Fall für den Zwinger geeignet.

Ausbildung

Ein Flat benötigt eine liebevolle aber konsequente Hand. Da er auf der einen Seite sehr lebhaft ist und auf der anderen Seite sehr intelligent, wird es ihm schnell langweilig. Ein reiner Spaziergang lastet ihn auf Dauer nicht genügend aus. Bei einer abwechslungsreichen Ausbildung haben sowohl Hund als auch der Besitzer die größte Freude. Da der Flat einen ausgeprägten Apportierwillen hat, sollte man sich diesen auch zu Nutze machen. Die einfachste Form hierfür ist die Dummyarbeit.

Auch eine jagdliche Ausbildung ist für einen Flat erstrebenswert. Ursprünglich wurde er ja für die Arbeit nach dem Schuss gezüchtet. Mit großer Begeisterung lernt er Schilf zu durchstöbern, Enten zu apportieren, Hasen- und Schweißfährten auszuarbeiten und mithilfe von Bringsel totes Wild zu verweisen. Er glänzt durch einen herausragenden Arbeitswillen, seinem weichen Maul und seine Ausdauer. Aufgrund seiner Schwimmhäute ist er ein hervorragender Schwimmer und bringt selbst große Beute zuverlässig an Land.
Für eine Familie mit Jäger ist der Flat aufgrund seiner Anpassungsfähigkeit eine gute Wahl.

Erziehung

Einen Hund muß man auf jedem Fall erziehen. Das heißt er sollte Fuß gehen und abrufbar sein. Dazu gehört, dass er nicht hochspringen darf oder im Restaurant unter dem Tisch liegen bleibt. Wenn Besuch kommt, kann er den gerne begrüßen, aber danach hat der Hund Sendepause. Duldet oder provoziert man im Welpen- und Junghundealter ein Verhalten, dass er ausgewachsen nicht mehr an den Tag legen soll, so hat man große Mühe, dieses Verhalten zu korrigieren sobald es lästig wird. Bei der Erziehung muss sich die ganze Familie beteiligen. Dazu sollte man sich bereits vorher über die Regeln und Kommandos, die man verwenden möchte Gedanken machen.

Mehr zu den Flats!